Lomografie, Start der Reihe Praktica_M60AFD (Teil 1)

Bei einem dieser Leipziger Trödelmärkte entdeckte ich doch neulich die Praktica und erstand das Schmuckstück für niedliche 3 Euro. Ich schaue mich gern hin und wieder nach diesen Kleinbildkameras um, weil sich darin unbelichtete und teilweise extrem überlagerte Filme befinden.

Weil ich nur gute Bewertungen zu der Kamera gelesen habe, ist die nun Teil meiner Sammlung und ich erinnere mich gerade daran, dass ich endlich einmal die Technikrubrik aufarbeiten sollte.

Hier die ersten Motive. Die Testbilder entstanden alle an der Karlheine-Straße.

Film: Kodak 100, aus dem DM, Farbfilm (als S/W entwickelt)

Postlicht – Exponate III

Die Westwerk-Galerie stammt von Jasmin Bojarra (zese_robra) und wir hatten letzten Spätherbst in der Dunkelkammer hier einige Lith/Bleicheffekte getestet. Mich hatte der Erfolg von Bild Nr.02 persönlich stark überrascht.

Das wurde letztendlich das Ausstellungsmottobild, es existieren 3 Handabzüge und hier entdeckte ich zum ersten Mal diesen Lith-typischen Nebeleffekt, den ich mittlerweile sogar gezielt reproduzieren kann.

Herbstrundgang Teil II

Fokus: Makroaufnahmen und teilweise auch Lostplaces (Hier: Polygraph, Leipzig).

Technik: Folienkontaktabzug auf Emulsion + Lith (Rollei) und ich hatte hier versucht, den Fixierfehler etwas stärker in das Konzept einzubinden. Der Trick war eine extrem lange Bleiche nach der Erstfixierung.

Bildnamen von O-Links nach U-Rechts: Strauch, Herbstdepri, Die Damen, Am Fenster, Sonnenuntergang