Die komplette Motivreihe entstand eigentlich aus einem Experiment heraus. Ich besuchte die liebe Familie im Odenwald und meine Nichte zeigte mir die wunderschöne Gegend. Wir begutachteten irgendwann auch diverse und interessant gewachsene Bäume. Hier wollte ich schauen, ob sie mit meiner Zenit umgehen kann und das Ergebnis mündete in der Galerie. Sie (bei Instagram: https://www.instagram.com/zese_robra/) bediente die Kamera und ich zog die Bilder via analoger Farbvergrößerung auf Papier.

Die Durst-Farbmischkopfeinstellungen waren: 120 (Gelb) – 120 (Magenta) – 40 (Cyan). Das verwendete Papier ist das Standardmaterial von Fuji. Der Film kommt aus dem Hause Kodak unter dem Namen „Kodak Gold“.

Selbstverständlich existieren viele Farbvarianten zu eben dieser Motivreihe, aber diese Version kommt meiner Erinnerung zu DEM Moment sehr nahe, daher: finale Fassung.