Vor ein paar Tagen entschied ich mich zu einem Weinol-Experiment mit einem dieser Ilford-Negativen und was passierte? Ich war mit dem Ergebnis unzufrieden, weil eben das Resultat viel zu dunkel war. Diese Dunkelheit der ausentwickelten Negative (hier: aus Caffeenol, auf S/W entwickelte Farbnegative) ist mir schon einige Male aufgefallen und ich erinnere mich auch daran, mit welchem Frust Tina und ich die „Portugal“-Fotos mit einer Belichtung von 3Minuten (!) hier entwickelten und bei der Querprüfung auf alternative Entwicklertechniken fand ich das Schlagwort „Abschwächen„. Bei irgendeinem der vielen Erfahrungsberichte schrieb jemand, dass man für das komische und sagenumwobene „Abschwächen“ ja Bleichfixierlösung nutzen kann.

Diese Chemikalie steht natürlich in meinem Fotolabor, weil ich doch hin und wieder Farbnegative zu entwickeln habe. Das erste Experiment lief also so: ich fummelte einen vermuteten Totalverlust (keinerlei sichtbare Resultate auf dem Negativstreifen, keine sichtbaren Markennamen auf dem Streifen etc.) in die Dose und kippte da das Zeug rein und wartete ca. 10 Minuten. Nach Öffnen, Wässern und den üblichen sonstigen Prozeduren war ich im ersten Augenblick etwas geschockt und auch enttäuscht, weil der Streifen komplett ausgebleicht war und an wenigen Stellen entdeckte ich zarte Andeutungen der Motive. Dies lies mich denken: „Ui … Johannes, Du hast es wohl mit der Konzentration etwas übertrieben“ und ich warf die nächsten Negative in meinen Wässerungstank, füllte diesen mit 10 Liter Leitungswasser auf und kippte dort 400Ml der Bleichfixierersuppe rein. Nach einer Garzeit von 3 Stunden durfte ich absolut perfekt gestaltete Negative (Indiktoren: klare Ränder, sichtbare Labels / Markennamen, helle und stabile Bildstrukturen) da heraus fischen.

Getestet auf: Foma 100, Agfa APX (100 und 400), Ilford Panf Plus 50, Ilford HP5 Plus 400, Kodak 200 Color (auf S/W) auf Standardverfahren, Caffenol, Weinol, Peenol und Teenol entwickelt.

Beispielgalerie:

Film: Agfa APX (100), entwickelt auf Caffenol und via Bleichfixierbad restauriert.