Große Putzaktion – Hasselblad, Teil 2


iSpeech

Hier die letzten Impressionen aus der Ich-reinige-meine-Hasselblad Reihe. Ich erinnere mich gerade, wie es dazu kam: also, es war der erste kalte Tag im Jahr 2021 und ich sprang mit dem Schmuckstück im Kiez herum, weil ich für irgendeine Contentmarketingaktion frische Motive suchte.

Dann stellte ich fest, dass das Biest in der Mechanik klemmte (Kälteproblem?) und voller Frust lief ich wieder in das Büro, baute die Kamera auseinander, bereinigte das Problem und fand Gelegenheit, das grundlegend zu reinigen.

Ich werde öfters nach der Ausstattung gefragt: Body ist Hasselblad 500C, Objektiv ist das CarlZeiss Planar 1:3,5 und ich verwende auch eine Acute Matte. Irgendwie denke ich mir, dass ich hier ein wahres Schnäppchen geschossen habe, weil gerade die Scheibe auf eBay durchaus um die 300EUR kosten kann. Völlig irre.

Große Putzaktion – Hasselblad I


https://www.ispeech.org

Ja: hin und wieder müssen die Werkzeuge vom Schmutz befreit werden und das liebe ich an der Analogtechnik. Sie ist simpel aufgebaut und leicht pflegbar, wie eben hier die 2 Prismensucher und der Hasselblad Belichtungsmesser 54011, der auch als Bedienungsrad funktioniert.