Mitossi besucht mich in Leipzig

Die Bilder entstanden im letzten Jahr, irgendwann im Sommer und kurz nach meinem Geburtstag. Weil ich derzeit diesen Blog mit Leben und Inhalten quasi befülle, sichte ich natürlich das Archiv der Negativscans und da befanden sich diese Schmuckstücke.

Ja. Mitossi ist eine süße Künstlerkombo und die 2 Hübschen tauchen jetzt um die 3-4 Jahre (glaube ich) immer mal wieder in meinem Fokus auf. Wir sind eine halbe Ewigkeit quasi befreundet und im letzten Jahr fanden wir die Idee witzig, zusammen ein Konzept zu „Typisch Mann“ mal durchzuquatschen und ein wenig herum zu spielen. Die Galerien findet Ihr im Blog und die Bilder wurden von mir, von Maria und von Martin – jeweils im Wechsel – mit der Kiev80 geschossen. Filme waren Kodak TMAX100.

Typisch Mann – Abschluss der Reihe

Hier der letzte Film aus der Reihe. Inhaltlich sehe ich den eher im Bereich der Probeaufnahmen mit Potential zur Weiterentwicklung. Hach! Wäre der verdammte Lockdown nicht dazwischen gekommen, hätte Maria mich in Frauenkleider gesteckt und das Konzept auch in Richtung Performancekunst weiter entwickelt.

Schade, ich fand das witzig und vermutlich gibt es ein Reload. Hach!

Typisch Mann und Fotostammtisch (Teil 2)

Ich mag die 2 Hübschen und ich liebe das weiße Hundetier. Die Fellschnauze ist zwar etwas anstrengend und „fordernd“, aber sehr lieb. Egal: die Bilder zeigen uns in lustiger Runde während der Zwischenlockdownphase irgendwo in der Nähe vom ClaraPark und dusselig über Analogfotografie herum quasselnd.

Ich mag das und mir fehlt der Austausch! Hach!