Diverse Makros // Mimosa Kiel (GRW 134)


Text to Speech Demo

Für mich sind die Motive / Negative ideale Grundlagen, um neue (alte) Papiere zu testen. Sehr SEHR oft werde ich gefragt, welche Hardware ich hier verwendete. Nun: ja ... Makroobjektive sind teuer u. kosten sicherlich auch soviel, wie ein Kleinwagen. Aber es gibt eine simple Variante für geizige Fotograf:innen und die läuft darauf hinaus, dass man ganz einfach ein billiges Objektiv umgekehrt auf den Body schrauben muss.

So simpel ist das und man kann für die Fixierung des Objektivs Gummiringe, Seil, Stricke oder eben entsprechende Konverter verwenden. Soweit ich mich erinnere, liefert eBay oder Amazon entsprechende Angebote. Hier bitte auf das Gewinde achten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

fünf × zwei =