Die Weinkaffee-Variante

Die Weinkaffee-Variante

Ingredients

900 ml Rotwein, trocken
5 tsp Kaffeesatz aus der Maschine
6 tsp Waschsoda
3 tsp Vitamin-C

Directions

Die Idee zu der Rezeptur kam mir, weil ich im Kaffeesatz ölige Reste entdeckte und die beeindruckende Wirkung von Caffeenol kenne.
Die Bilder machen einen deutlich dunkleren Eindruck und zeigen schneeartige Fehlentwicklungen / Schleierbildungen. Ich vermute hier einen Zusammenhang mit den Kaffeesatzpulver, der sich auf dem Papier so ablegt, dass die Areale nicht oder sehr schlecht entwickelt werden.

Die Caffenol-Mehl-Ketchup Variante

Die Caffenol-Mehl-Ketchup Variante

Ingredients

800 ml Wasser
12 tsp Kaffeepulver
7 tsp Waschsoda
4 tsp Vitamin-C
6 tsp Weizenmehl
1 cup Curry-Ketchup

Directions

Nach den guten Erfahrungen mit dem Grundstoff „Tomatensaft“ dachte ich mir, dass eine künstliche Verdickung von Kaffee mit Mehl eventuell Sinn machen könnte und aus einer unlogischen Laune heraus wurde das Rezept noch um Ketchup erweitert.

Es scheint so, dass die Erweiterung um Mehl die Bilder weicher zeichnet. Die Belichtung orientiert sich am Standard der jeweiligen Papiere und etwas länger dauert hier die Ausentwicklung der Papiere. Ich habe hier Zeiten zwischen 50 Sekunden bis 1 1/2 Minuten gemessen.

Die Schwarztee-Variante

Die Schwarztee-Variante

Ingredients

900 ml kochendes Wasser
12 tsp Schwarzer Tee (Teebeutel)
6 tsp Waschsoda
3 tsp Vitamin – C

Directions

Bilder jeweils mit 0,6Sek belichtet und die Entwicklungsdauer bewegt sich rund um 1 Minute. Film: Fomapan 100

Papier: Orwo.

Die Biernol-Variante

Die Biernol-Variante

Ingredients

750 ml Bockbier (Mönchshof)
6 tsp Waschsoda
3 tsp Vitamin-C

Directions

Die Lösung schäumt und deswegen muss das Mischgefäß in der Laborschale stehen.

Bilder jeweils mit 0,6Sek belichtet und die Entwicklungsdauer bewegt sich rund um 1 Minute. Film: Fomapan 100 / Agfa Gold 200, Papier: Orwo.

Ich nenne das Rezept „Biernol-T-A-J:Bock->Mönchshof“ und geknipst wurde mit der „Belomo Vilia“.

Vor ein paar Minuten diskutierte ich mit einer Freundin die Unterschiede zwischen den einzelnen / durchgetesteten Verfahren aus und „wir“ empfinden die Teevariante als interessant und eventuell werde ich mit diesem „Medium“ weiter herum experimentieren. Faszinierend ist auch, dass das Bockbierverfahren die Abzüge stärker verdunkelt, obwohl die Lösung eigentlich sehr hell und klar ist (im Vergleich zum Teeansatz oder zum Kaffee).

Tomat-O-Nol: T-H-01/2018

Tomat-O-Nol: T-H-01/2018

Ingredients

800 ml Tomatensaft (gesalzen)
150 ml Kaffee
6 tsp Waschsoda
3 tsp Vitamin-C
3 tsp Kaffeesatz+Speiseöl

Directions

Wegen der typischen Schaumbildung muss das Ansatzgefäß in eine Laborschale gestellt werden. Die Zutaten werden nacheinander zusammen gemischt, ordentlich verrührt und nach einer Ruhezeit von 5 Minuten lässt sich der Alternativentwickler verwenden.
Die Reaktionszeit wurde auf Orwo-Papier getestet und man hat mit 5-20 Sekunden (je nach Belichtungszeit) zu rechnen.