Die Rumvariante

AuthorjohannesCategoryDifficultyAdvanced

Yields1 Serving
Prep Time5 minsCook Time18 hrsTotal Time18 hrs 5 mins

 150 ml Rum (40% Alc)

1

Anleitung:
Der Rum wird in ein verschließbares Einmachglas geschüttet und die Flüssigkeit kann problemlos 1-2 Filme bearbeiten.

Garzeit:
18-24 Stunden

Nachberarbeitung:
Wässern und Trocknen. Ich rate von einer Trocknung via Backofen ab und ich bevorzuge die Luftrocknung (3-5 Tage).

Beobachtung:
Mir fällt auf, dass wohl generell hochprozentige Alkoholika die Farbspektren pastellartig modifizieren können. Diesen speziellen Effekt sehe ich bei Goldbrand, teilweise bei Bier und nun beim Rum. Beim Nachkochen muss unbedingt beachtet werden, dass Rum auch das Trägermaterial angreifen kann. Es ist also enorm wichtig, dass der Film sehr gut getrocknet wird. Ich bevorzuge hier eine maximale Trocknungszeit von 5 Tagen und rate auch zur Nachtrocknung mit Hilfe von Reis.

Ingredients

 150 ml Rum (40% Alc)

Directions

1

Anleitung:
Der Rum wird in ein verschließbares Einmachglas geschüttet und die Flüssigkeit kann problemlos 1-2 Filme bearbeiten.

Garzeit:
18-24 Stunden

Nachberarbeitung:
Wässern und Trocknen. Ich rate von einer Trocknung via Backofen ab und ich bevorzuge die Luftrocknung (3-5 Tage).

Beobachtung:
Mir fällt auf, dass wohl generell hochprozentige Alkoholika die Farbspektren pastellartig modifizieren können. Diesen speziellen Effekt sehe ich bei Goldbrand, teilweise bei Bier und nun beim Rum. Beim Nachkochen muss unbedingt beachtet werden, dass Rum auch das Trägermaterial angreifen kann. Es ist also enorm wichtig, dass der Film sehr gut getrocknet wird. Ich bevorzuge hier eine maximale Trocknungszeit von 5 Tagen und rate auch zur Nachtrocknung mit Hilfe von Reis.

Die Rumvariante

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zwanzig − dreizehn =