Rinderbrühen – O – Nol

AuthorjohannesCategoryDifficultyAdvanced

Yields1 Serving
Prep Time5 minsCook Time15 minsTotal Time20 mins

 1 l Leitungswasser
 12 tsp Waschsoda
 3 tsp Vitamin-C
 1 l Fixierlösung (Fixiersalz)
 150 g Rinderbrühenkonzentrat

1

Der Künstler "Wastedfilms" (siehe Instagram) nahm neulich Kontakt zu mir auf und wir sprachen über amüsante Alternativen zu Caffeenol, Teenol oder eben der Adox-Chemie. Ich dachte mir: "nimmste halt mal diverse Brühen".

Anleitung:

Das Rinderbrühen-O-Nol wird wird so angesetzt: man löst das Konzentrat in lauwarmen Leitungswasser auf und gibt zu der Brühe nacheinander (!) das Waschsoda und das Vitamin-C. Der Ansatz schäumt und riecht merkwürdig und daher empfehle ich eine gute Durchlüftung und Abstellen des Ansatzgefäßes in einer geeigneten Laborschale.

Nach einer Ruhezeit von 5 Minuten ist die Alternativentwicklerflüssigkeit bereit für den Einsatz und dafür benötigt man:

(a) Schale Nr. 01: Rinderbrühen-O-Nol
(b) Schale Nr. 02: Wasser für die Zwischenwässerung und Reinigung
(c) Schale Nr. 03: Fixierlösung
(d) Fotopapier

Das Rinderbrühen-O-Nol zeichnet sich durch eine erstaunlich gute Reaktionsfreudigkeit aus und die Probeabzüge auf ORWO-Papier erschienen bereits nach einer Belichtung von 5 Sekunden innerhalb einer Zeitspanne, die sich durchaus mit professioneller Fotochemie vergleichen lässt.

Ingredients

 1 l Leitungswasser
 12 tsp Waschsoda
 3 tsp Vitamin-C
 1 l Fixierlösung (Fixiersalz)
 150 g Rinderbrühenkonzentrat

Directions

1

Der Künstler "Wastedfilms" (siehe Instagram) nahm neulich Kontakt zu mir auf und wir sprachen über amüsante Alternativen zu Caffeenol, Teenol oder eben der Adox-Chemie. Ich dachte mir: "nimmste halt mal diverse Brühen".

Anleitung:

Das Rinderbrühen-O-Nol wird wird so angesetzt: man löst das Konzentrat in lauwarmen Leitungswasser auf und gibt zu der Brühe nacheinander (!) das Waschsoda und das Vitamin-C. Der Ansatz schäumt und riecht merkwürdig und daher empfehle ich eine gute Durchlüftung und Abstellen des Ansatzgefäßes in einer geeigneten Laborschale.

Nach einer Ruhezeit von 5 Minuten ist die Alternativentwicklerflüssigkeit bereit für den Einsatz und dafür benötigt man:

(a) Schale Nr. 01: Rinderbrühen-O-Nol
(b) Schale Nr. 02: Wasser für die Zwischenwässerung und Reinigung
(c) Schale Nr. 03: Fixierlösung
(d) Fotopapier

Das Rinderbrühen-O-Nol zeichnet sich durch eine erstaunlich gute Reaktionsfreudigkeit aus und die Probeabzüge auf ORWO-Papier erschienen bereits nach einer Belichtung von 5 Sekunden innerhalb einer Zeitspanne, die sich durchaus mit professioneller Fotochemie vergleichen lässt.

Rinderbrühen – O – Nol

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

11 + sieben =