Spontanes Herbstshooting im Wald bei Taucha

Die Motive entstanden, als mich eine ehemalige Freundin liebevoll dazu brachte, meine Nerdhöhle zu verlassen und meinen dicken Hintern einmal zu ihr zu bewegen. Soweit ich mich erinnere, ningelte ich ihr die Ohren voll: „oooh … ich habe ein paar fotochemische Ideen zu Märchenwaldmotiven, alten Bäumen und brauche ganz dringend spannende Negative“

Egal. Das Areal beherbergt irgendeine schräge alte Fabrik (Lostplace) und liefert sehr gutes Grundmaterial, weil die Pflanzen und Bäume nahezu unbearbeitet wirken.

Film: KODAK TMAX 400, via ORWO entwickelt, Papier: TURA, Papierentwicklung via LITH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

1 × 3 =