Agfa Gevaert Brovira (BW22a)

Das Material ist für mich etwas ungewöhnlich, da es quadratisch daher kommt und ich eigentlich Klein(st)format furchtbar finde. Unter LITH zeigt es allerdings ähnliche Farbgebungen und Verhaltensweisen, wie Mimosa / Leonar. Möchte man Geld sparen, weil Mimosa / Leonar (derzeit?) kaum angeboten werden und durchaus teuer sind, rate ich definitiv zu diesem Papier. Vielleicht lassen sich größere Konfektionen erwerben? Ein grober Quellencheck ergab: Firma -> Agfa-Gevaert AG, Leverkusen // 1950er Jahre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

1 × fünf =