Experimentalfotografie auf Basis von LITH

Die Motive stammen aus dem „le petite Franz“, dem Kaiserbad und dem Westwerk. Ich experimentierte hier mit einem neuen Ansatz, weil mich immer interessiert, welche Farben auf Basis der LITH-Entwicklung denn aus der Emulsion herausholbar sind.

Das Setting sieht so aus:

  • konservative S/W-Entwicklung mit Standard Orwo
  • Bleiche mit BLIX u.ä.
  • Rückentwicklung mit LITH (Standard)
  • Bleiche mit BLIX u.ä.
  • Rückentwicklung mit C41-Chemie

Das gewählte Papier kommt von TURA (Bromsilber) und ich vermute, dass ähnliche Effekte mit den ORWO-Produkten oder Argenta realisierbar sind. Viel Spaß beim Experimentieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

fünf × 5 =