Tura(PE)-Lith Reihe

Basis: C41-Farbnegativ aus Anfang 2019 (typisches Kodak-Material) Papier: Tura PE S – BROM 13PE Entwickler: 50ml(A)+50ml(B)+900ml(Wasser) Entwicklerzeit je Papier (frischer LITH-Ansatz): ca. 20-30 Minuten

Der Papiertyp „PE“ genoss bei mir einen enorm schlechten Ruf. Ich nannte das früher liebevoll „Arschlochpapier“, weil gerade die älteren Varianten bei konservativer Entwicklungen eben unkalkulierbar reagierten und die Fixierer nie wirklich gut griffen.

Das TURA war hier Teil einer größeren Lieferung aus irgendeinem eBay-Deal und ich fühle mich durch die Ergebnisse mehr als begeistert. Warum? Ganz einfach. Viele Beispiele aus dem LITH-Instagramstream zeigten immer diese Nebelgebilde, das Nebelförmige und ich suchte ewig nach einer analogen Reproduktionsvariante. Diese ist nun endlich gefunden und die Restbestände des Papiers befinden sich sehr SEHR tief im Lager.

Eventuell hole ich die bei besonderen Gelegenheiten und für besondere Menschen wieder raus.

Die Papiere befinden sich im Besitz von Petra Lukaschewski, lassen sich dort begutachten und ggf. kaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

achtzehn + 8 =