Hipsterhausen: Ausleben meiner Fahrrad-Macke.

Meine Mentorin hat mir erfolgreich eingeredet, dass ich eine besondere Begabung für das Beobachten und Analysieren der Umwelt habe. Vermutlich hat sie recht und von Zeit zu Zeit bekomme ich absurde Ideen, wie „ich will mir Fahrräder anschauen“. Weil ich ein sehr impulsiver Mensch bin, renne ich dann selbstverständlich mit der Kamera im Kiez herum und fotografiere grundsätzlich dann bspw. Drahtesel.

Orte: Karlheine-Straße, Lindenauer Markt und die Zschochersche Str.

Film: TMAX100 von Kodak, Kamera: Hasselblad 500

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zwei × 2 =