Neuzugang: ZENIT (ET)


https://www.ispeech.org/text.to.speech

Ich denke, dass ich keine bedeutungsgeschwängerten Worte zur Qualität dieser Kameratypen absetzen muss und meine Leser:innen werden ganz sicher (!) wissen, warum sich der Kauf einer Zenit inkl. Helios (!) lohnt. "Interessant" ist jedoch hier der Rückspulmechanismus: nach Querlesen von https://tomtiger.home.xs4all.nl/zenrep/rewind.html "Press the shutter speed button downwards to 'T' setting, cover the lens, because this will fire the shutter if the camera is cocked. Then use your nail or a screwdriver or something to press down the aluminium ring around the shutter release button. Keep the collar down while you rewind the film using the lever on the leftbutton of the camera (where the isosettings are)." konnte ich hier endlich auch das Problem lösen.

Schräg, dass bei den Zenit-Typen die Aktivierung und Bedienung des Rückspulmodus durchaus hochindividuell sein kann.

Verabschiedung der Kiev88, auch „Olga II“ genannt.


https://www.ispeech.org

Ich habe das Ding exzessiv benutzt, geliebt und geknuddelt. Die Kiev80/88-Reihe hat gewaltige Vorzüge im Vergleich zu "westlichen" Modellen hinsichlich Robustheit &Co, nur leider eine Schwachstelle: das verdammte Verschlusstuch. Was ist passiert? Das verfluchte Teil sprang aus der Fassung und übrig blieben nur noch Fetzen.

Schade!

Uralt – Linsensammlung


iSpeech

Diese Schmuckstücke entdeckte ich neulich, beim Aufräumen. Sie sind Erbstücke vom Vater und ich muss mal schauen, wann ich die Makrolinsen wieder benutzen werde. Leider (?) liegt mein Fokus derzeit auf Mittelformat - Kiev88 und das Zeug passt nur auf die M42er Objektive.

Die Durst – Fotolampe


https://www.ispeech.org/text.to.speech

Das Teil hatte ich mir mal angeschafft, als ich den R4-Prozess entdeckte. Die Lichtleistung ist etwas - naja - "gewöhnungsbedürftig", aber für die Standardgeschichten völlig okay.

Einführungsveranstaltung – Kiev88


TTS Demo

Vor 2 Wochen (?) hat meine wunderschöne russische Dame (die Kiev80) gesagt: "Johannes, ich verlasse Dich" und das sah so aus, dass eben hinten das Alu-Verschlusstuch seinen Geist aufgab. Das war nicht nur ein simpler technischer Defekt, sondern ein regelrechtes Zerfetzen mit Splitter in meinen Fingern.

Also: für einen schmalen Taler (50EUR!) einen Kiev88-er Body und Magazin der Bucht geschossen und hier ist das neue Arbeitsschwein. Der erste Eindruck ist pauschal sehr (!) gut. Das Teil wirkt stabil, sehr robust (Hallo ... die Russen wussten immer, was die da anstellen!) und bis auf die Mattscheibe sehe ich keine Unterschiede zur 80er Kiev.

Gut. Die Pseudobelederung ist natürlich runter u. das Innenleben war etwas siffig, aber (!) bei vollmechanischen Kameras lassen sich Trivialmängel schnell beseitigen.